25.04.2013

Infobrief April 2013

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

viel Spaß beim Lesen!

Großkonflikt im Einzelhandel

Im Einzelhandel haben die Arbeitgeber alle Tarifverträge gekündigt mit dem Ziel, Verschlechterungen bei Spät- und Nachtzuschlägen, Urlaubszeit und Eingruppierung für die knapp drei Millionen Beschäftigten durchzusetzen. Angesichts der vielfach prekären Beschäftigungsverhältnisse ist Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen dringend nötig.

https://publik.verdi.de/2013/ausgabe-01/gewerkschaft/brennpunkt/seite-3/A0

Die Linksfraktion im Bundestag hat dazu einen Antrag eingebracht:

http://dip21.bundestag.btg/dip21/btd/17/131/1713104.pdf

Das nd berichtete hier:

http://www.neues-deutschland.de/artikel/819171.beschaeftigte-profitieren-nicht.html

Umfairteilen!

Vom 24.-26. Mai findet in Berlin der Umfairteilen-Kongress statt. Informationen unter: http://www.umverteilen-macht-gerechtigkeit.eu/

Außerdem können weiterhin Unterschriften für die Einführung einer Vermögenssteuer und -abgabe gesammelt werden. Eine Unterschriftenliste findet ihr hier:

http://www.die-linke.de/fileadmin/download/aktionen/umfairteilen/130130_unterschriftenliste_umfairteilen.pdf

Solidaritätsadresse an die Kolleginnen und Kollegen der Bosch Solar Energy AG in Arnstadt

Bernd Riexinger, Klaus Ernst, Bodo Ramelow und andere protestieren mit diesem offenen Brief gegen die Schließung des Bosch Solar Standortes im thüringischen Arnstadt. Die LINKEN Politiker werden sich weiterhin dafür einsetzen, über andere Lösungen als die leichtfertige Aufgabe des Standortes nachzudenken und sich für den Erhalt des Arnstädter Werkes einsetzen.

http://www.bernd-riexinger.de/nc/misc/politik/presse/detail/zurueck/aktuell-11a9caf376/artikel/solidaritaetsadresse-an-die-kolleginnen-und-kollegen-der-bosch-solar-energy-ag-in-arnstadt/

Blockupy

Auch in diesem Jahr werden Zehntausende am 31. Mai und 1. Juni im Bankenviertel von Frankfurt am Main gegen die Krisenpolitik protestieren.:

http://blockupy-frankfurt.org/

Die Fraktion DIE LINKE lädt am 31. Mai 2013 auf dem Roßmarkt (S- und U-Bhf. Hauptwache) zu zwei Veranstaltungen unter freiem Himmel ein:

http://linksfraktion.de/termine/blockupy-protesten-gegen-bankenmacht/

Auf der Streikkonferenz in Stuttgart wurde außerdem ein GewerkschafterInnenaufruf zu Blockupy verabschiedet, der weiter unterzeichnet werden kann und soll:

http://blockupy-frankfurt.org/506/aufruf-von-gewerkschafterinnen/#more-506

(Unterzeichnungswünsche bitte per Email an jana.seppelt@verdi.de)

Betriebs- und Personalrätekonferenzen der Fraktion DIE LINKE

Die Bundestagsfraktion DIE LINKE wird auch in diesem Jahr wieder mehrere regionale Betriebsrätekonferenzen durchführen. Noch anstehende Termine:

08.Mai 2013, 13-18 Uhr, Augsburg, Stadtgasthof Grüner Kranz, Neuburger Str. 45: „Gute Arbeit- Schluss mit prekärer Beschäftigung!“

http://linksfraktion.de/termine/prekaer-rechtlos-gute-arbeit-statt-prekaere-atypische-beschaeftigung/

18. Juni 2013, 10.30-16 Uhr, Eppstein (Rheinland-Pfalz), TSV Eppstein, Ernst-Moritz-Arndt-Str.1: „Gute Arbeit, Gute Löhne, Gute Rente“

20. Juni 2013, 13-18 Uhr, VHS Zentrum Saarbrücken: „Gute Arbeit-Gute Löhne-Gute Rente“

2. Juli 2013, 10-15.30 Uhr, CCS Suhl: „Flexibilisierung der Arbeitswelt- zu welchem Preis?“

Anmeldungen mit dem Stichwort des jeweiligen Ortsnamens bitte an veranstaltung@linksfraktion.de; Programme können über kontaktstelle@linksfraktion.de angefragt werden.

Veranstaltungen und Publikationen

Hearing der Fraktion DIE LINKEzu besserer Krankenhauspflege und guten Arbeitsbedingungen durch Mindestpersonalbemessung am 26. April in Berlin:

http://linksfraktion.de/termine/bessere-krankenhauspflege-gute-arbeitsbedingungen-mindestpersonalbemessung

Gewerkschaftspolitische Konferenz der AG Betrieb & Gewerkschaft, „jung, prekär, befristet“, 24.-25. Mai, Hamburg:

http://www.betriebundgewerkschaft.de/veranstaltungen/gewerkschaftspolitische-konferenzen

„Linke Politik konkret- 5 Tage bei der Linksfraktion“, vom 10.-14. Juni 2013:

http://linksfraktion.de/termine/linke-politik-konkret-fuenf-tage-linksfraktion/

Mit solidarischen Grüßen,

Team GewerkschafterInnen wählen links


+++ Wer diesen Infobrief künftig nicht mehr beziehen will, kann sich hier aus dem Verteiler austragen: http://www.wirwaehlenlinks.de/newsletter-unsubscribe.php +++